Stadt Traunstein

Start > Tourismus > Stadtführungen > Naturführungen

Naturführungen

Traun_ Stephan Lukanow

 

 Traunstein ist eine Stadt am Fluss: Die Traun durchzieht die Stadt

und ist ein Naherholungsgebiet. Außerdem bietet sie einen Lebensraum für

viele interessante Tier- und Pflanzenarten. (Foto: Stephan Lukanow)

 

 

Kräuterwanderung

Jedes Kräutlein hat seine Zeit und jede Zeit bringt ihre ganz speziellen, ganz eigenen Pflanzen hervor. Die Kräuterpädagogin Daniela Spies führt Sie anhand verschiedener Themen durch die heimische Flora. Wildkräuter finden sich überall, doch wer kennt die Kräuter heute noch beim Namen. Erfahren, entdecken und schmecken Sie unsere heimischen Wildkräuter. Probieren Sie gemeinsam hergestellte Schüttelbutter, wildes Pesto oder einen leckeren Wildkräuterquark. Erleben Sie ein paar spannende Stunden in der Natur und hören Sie so manch Erstaunliches über unsere Wildpflanzen, wie man sie sicher erkennen, bestimmen und verwenden kann.

 

Fledermaus-Abendspaziergang

Mindestens zehn verschiedene, seltene und geschützte Fledermausarten gibt es in Traunstein. Von April bis Oktober sind sie hier aktiv. Oft unbemerkt und lautlos huschen sie durch die Nacht. Mit Hilfe eines so genannten Bat-Detektors kann man ihre Ultraschall-Laute hörbar machen und ihre nächtliche Jagd verfolgen.
Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes über die Biologie und den Umgang mit diesen Tieren in Haus und Garten. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und eventuell an eine Taschenlampe.

Schwammerlführung

In den herbstlichen Wäldern rund um Traunstein gehen wir auf Pilzsuche. Die Biologin und geprüfte Pilzsachverständige
Dr. Ute Künkele begleitet alle Schwammerlsucher auf dieser Familienwanderung. Nicht nur die essbaren, sondern auch die giftigen Pilze werden gezeigt. Zudem wird auch auf Dekoratives und Kurioses hingewiesen.