Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Jugendarbeit Traunstein

Unterhaltung mal anders: Programm für die Ferien

Schatzsuche durch die ganze Innenstadt.

In der ersten Ferienwoche sind alle jungen Abenteuer eingeladen, an einer Schatzsuche rund um die Traunsteiner Innenstadt teilzunehmen. Jeden Tag wird ein neuer Hinweis mit einem Rätsel zur Traunsteiner Geschichte und unvollständigen Koordinaten veröffentlicht. Die fehlenden Koordinatenzahlen werden mit einem x ersetzt und können durch die Lösung des Rätsels herausgefunden werden. Sobald die Teilnehmer die vollständigen Koordinaten kennen, können sie sie bei Google Maps eingeben und das Versteck suchen.

Die Schatzsuche startet am Montag, 27. Juli, und wird weitere sieben Tage mit immer neuen Rätseln fortgesetzt. Der letzte Cache wird am Montag, 3. August, versteckt.

Ab Montag, 27. Juli findet ihr hier das erste Rätsel.

Viele Spaß beim Mitmachen und schöne Ferien

Schatzsuche in Traunstein

Rätsel für den 27.07.2020 - Eine Grotte

„Unscheinbar, fast versteckt ist sie und das, mittendrinn im alltäglichen Trubel der Stadt. Auch wenn sie relativ alt ist, man hätte sie vor 1939 nicht an dem gleichen Platz wie heute finden können.“


Achtung: Der Schatz befindet sich im Freien! Also, außerhalb der „Grotte“ suchen.


Koordinaten: 47.869 x, 12.645 99y
Um die Werte von x und y herauszufinden, brauchst du die Jahreszahlen der zwei folgeschweren Brände Traunsteins. Die Differenz zwischen dem zweiten und ersten Brandt ergibt eine dreistellige Zahl A.


X= A+5 y= Die Quersumme von A, dazu addierst Du 1

Rätsel für den 28.07.2020 - Eine senkrechte Distanz leichter überwinden

Koordinaten: 47.868 x5x, 12.646 523
Wandle das Wort „TREPPE“ in Zahlen um (Buchstabenwert, A=1, B=2, C=… etc.). Tipp: am besten suchst Du im Internet Das Alphabet als Zahlen, so kommst du nicht durcheinander Ä, Ö, Ü werden durch A E, OE, U E ersetzt!
Bilde so oft die Quersumme von den gefundenen Zahlen für das Wort „Treppe“ bis Du die einstellige Zahl x erreichst.

Eine „Verbindung“ die auch noch mit den lustigen Zahlen 6 und 9 zusammenhängt.

Rätsel für den 29.07.2020 - YBRJRAGBE – es ist verdammt steil dort

Diesmal geht es ohne Koordinaten! Wenn Du diesen Begriff, „YBRJRAGBE“ dekodieren kannst, hast du es (fast) geschafft, den Cache musst Du noch finden… Viel Spaß!


Eine kleine Hilfe: Die Geheimschrift kannst Du dekodieren, indem du die 26 Buchstaben des Alphabetes in die Hälfte teilst und die Buchstaben in zwei Reihen übereinanderstellst.

Hier einige Beispiele zur Dekodierung:

A=N, E=R…
Ä, Ö, Ü werden durch A E, OE, U E ersetzt

Rätsel für den 30.07.2020 - Dreh dich nicht um!!!

Koordinaten: 47.86x x1x, 12.64x 932


„Im Alten Testament (1.Moses 19:26) und im Neuen Testament (Lukas 17:32), findet man eine Geschichte über eine Frau die, zusammen mit ihrer Familie aus der damaligen Stadt am Toten Meer fliehen musste, um sich zu retten. Da sie den Befehl „dreh dich nicht um, schaue nicht zurück“ nicht einhielt, verwandelte sie sich in…? Auch der Koran erwähnt diese Frau in der „Spinnen-Sure“, Vers 32.“


Was Traunstein mit dieser Geschichte verbindet und reich machte, ist ein Wort aus vier Buchstaben. Wenn das Wort richtig ist, sollte der letzte Buchstabe den Zahlenwert 26 haben (A= 1; B = 2; C= 3 ….).


Um den Wert von x für die Koordinaten zu berechnen, brauchst Du die Quersumme des gesuchten Wortes, dazu addierst Du die 3.


Ä, Ö, Ü werden durch A E, OE, U E ersetzt

Rätsel für den 31.07.2020 - Die Dosis macht das Gift

Theophrastus Bombast von Hohenheim= Paracelsus

Koordinaten: 47.x66 4x90, 12.64x 3164

Früher wie Heute wurden Kräuter und Heilpflanzen benutzt um Menschen von Krankheiten zu befreien.

In unserer Stadt gibt es einen Platz wo die Themen Salz und Gesundheit sich harmonisch ergänzen. Rund 170 Heilpflanzen und Kräuter aus der ganzen Welt sind hier zu finden, man darf aber nichts pflücken weil einige davon sehr giftig sind.

So zum Beispiel die HERBSTZEITLOSE die man mit einer leckeren, nach Knoblauch schmeckende Waldpflanze verwechseln kann. Die Buchstaben dieser gesuchten Waldpflanze verwandelst du in Zahlen.

Zum Beispiel,  A=1, D=4, etc.. Ä wird AE geschrieben. Diese Zahlen addierst du immer wieder bis zu eine einstellige Zahl x, die für die fehlenden Koordinaten gebrauch wird.

Rätsel für den 01.08.2020 - Die Lücke

Koordinaten: 47.86x967, 12.64999yz

Im Jahr 1xyz, in der Nacht von 25 auf 26 April wurde das markante Traunsteiner Wahrzeichen so schwer beschädigt, dass im August desselben Jahres komplett abgetragen werden musste.

Es entstand eine „Lücke“ die 149 Jahre alt wurde. Die Traunsteiner hatten sich dran gewöhnt aber nie  vergessen, was damals an diesem Platz stand.    

Bis zu diesem Jahr und fast ununterbrochen, über Generationen hinweg, wohnte hier immer jemanden mit der Aufgabe, nachts Wache zu halten und, falls Feuer ausgebrochen wäre, Alarm zu schlagen.

Finde das Jahr 1xyz der Zerstörung (durch Feuer) des Denkmals heraus und ersetze die entsprechenden Unbekannten x, y und z in die Koordinaten ein.

Rätsel für den 02.08.2020 - Das kostbare "weiße Gold"

(6 Gramm/Tag ist notwendig!) und die Holzstämme

Was ist Sole (sul, sol= Salzbrühe) und wie wird daraus hartes Salz? Sole ist eine wässrige Lösung von Salzen, ca. 14g/1Kg Wasser. Um daraus Salz zu gewinnen muss man 78% Wasser loswerden also, entweder durch Eindampfen= viel Sonne oder Seiden= Feuer, Holzverbrennen.

In Bad Reichenhall wo die Saline sich befindet, ist auch langsam das Holz knapp geworden und man kam auf die Idee, die Sole zu waldreichere Gebiete zu leiten.  

Von 1617 bis 1619 baute man die über 30 Kilometer lange Soleleitung zur neu erbauten Saline Traunstein. Die 250 Meter Höhendifferenz wurden durch Kolbendruckpumpen in sieben Pumpstationen („Brunnhäusern“) mit Hochbehältern überwunden, die von Wasserrädern angetrieben wurden.

47.8666040, 12.6475543 auf Google maps eingeben, mehr erfahren und den versteckten Cache finden.

Rätsel für den 03.08.2020 - Der Aussichtspunkt

Kleine Bergspitze mit Riesensymbol drauf

Von diesem Aussichtspunkt, über die Traun hinweg und zwischen den Baumwipfeln, blickt man auf die Stadt aus einer Perspektive, die Entfernungen verschwinden lässt. So zum Beispiel, von hier aus betrachtet, überlagern sich (fast) der zwiebelförmige Turm der Salinenkapelle am Karl-Theodor-Platz mit dem Spitzlaufenden der Evangelischen Auferstehungskirche in der Crailsheimerstraße. Dreht man sich um 180° um, sieht man de „Dirt Trail“ und den Steingraben der unter der B306 in die Traun fließt.

Auf dieser Anhöhe steht ein riesiges, aus Holz gebauten Christentum Zeichen. Wie heißt das Symbol für Christentum? Die Anzahl der Buchstaben diese Wortes ist die Zahl x.

Koordinaten: 47.86x178, 12.6x18x9

Alle aufklappen

Wofür wir zuständig sind:

Personen

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Pea Breutel
Pädagogische Mitarbeiterin
+49 (0) 861/2090434 Stadtplatz 38 petra.breutel@stadt-traunstein.de
Niki Willner
Pädagogische Mitarbeiterin
+49 (0)861/2090434 Stadtplatz 38 niki.willner@stadt-traunstein.de
Zurück zur Webseite
Schließen