Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Aktuelle Corona-Regelungen bei der Stadt Traunstein

Sonderregelungen und Schließung von Außenstellen

Ein Besuch im Rathaus ist nur nach telefonischer Terminvereinbarung und mit FFP2-Maske möglich. 

Das Baurechtsamt ist unter Tel. 0861 65-264 erreichbar. Auslegungspflichtige Unterlagen können jederzeit nach telefonischer Anmeldung im Rathaus eingesehen werden. Diese sind auch unter dem Link https://www.traunstein.de/stadtentwicklung-wirtschaft/stadtentwicklung/bauleitplanung/ auf der Website der Stadt Traunstein eingestellt.

Das Standesamt ist unter Tel. 0861 65-225 erreichbar, das Einwohnermeldeamt unter Tel. 0861 65-223.

Die Tourist-Information ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Donnerstag von 8 bis 12.30 Uhr und von 13 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr und Samstag von 10 bis 12 Uhr. Es darf jeweils nur 1 Hausstand die Tourist-Information betreten. Außerdem besteht FFP2-Maskenpflicht.

Im Stadtarchiv sind persönliche Informationsgespräche und die Benutzung von Archivalien derzeit nicht möglich. Auskünfte gerne telefonisch unter 0861 65-250.

Aufgrund der angespannten Corona-Lage muss die Stadtbücherei Traunstein bis voraussichtlich 15. Dezember schließen. Damit die Nutzer trotzdem Bücher und andere Medien ausleihen können, bietet sie aber wieder einen Bestell- und Abholservice an. Und so einfach geht’s: Im Onlinekatalog der Stadtbücherei Traunstein unter www.stadtbuecherei-traunstein.de sind alle Medien zu finden. Dort kann die ganze Familie in Ruhe stöbern und aussuchen. Weiteren Lesestoff gibt es in der Südbayern Onleihe unter www.suebo.de. Bestellt werden können bis zu fünf Medien: entweder per E-Mail an info@stadtbuecherei-traunstein.de, telefonisch unter 0861 / 16 44 80 (dienstags bis donnerstags 10 bis 17 Uhr und freitags 10 bis 15 Uhr) oder per Nachricht, die in den Briefkasten der Stadtbücherei im Kulturzentrum eingeworfen werden kann. Für die Bestellung muss der Familienname und die Lesernummer angegeben werden. Für die Abholung an der Eingangstüre des Kulturzentrums im Stadtpark kann ein individueller Termin vereinbart werden. Außerdem stehen nach Absprache die Bücherboten für Lieferungen im Stadtgebiet zur Verfügung. Weil die Stadtbücherei geschlossen ist, werden die Leihfristen pauschal bis 21. Dezember verlängert. Es werden keine Mahnungen verschickt. Verlängerungen von Nutzerausweisen und Neuanmeldungen sind per E-Mail möglich.

In der Musikschule Traunstein wird ab sofort auf Online-Unterricht umgestellt. Laut Beschluss der Kabinettssitzung, ist für Musikschulen (außerschulische Bildungseinrichtung) in Landkreisen mit einer 7-Tages-Inzidenz über 1.000 ab Donnerstag, 25. November, der Präsenzunterricht untersagt. Aus diesem Grund wird die Musikschule ab Donnerstag, 25.11.2021, wieder auf Online-Unterricht umstellen. Die Lehrkräfte der Musikschule werden auch diese Herausforderung großartig meistern und beste Online-Betreuung gewährleisten. Für Fragen zum Unterrichtsablauf stehen die Fachlehrkräfte gerne zur Verfügung. Diese Regelung gilt bis der Inzidenzwert fünf Tage in Folge wieder unter dem Grenzwert von 1.000 liegt. Erst am darauffolgenden Tag, kann der Normalbetrieb fortgeführt werden. Für Fragen ist das Sekretariat unter Tel. 0861 164450 erreichbar. 

Die Städtische Galerie und das Kulturforum Klosterkirche bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Die Schule der Phantasie mit dem Offenen Atelier stellt ihren Betrieb ein. Die Lehrer bemühen sich um Alternativangebote, die von den Kindern zuhause umgesetzt werden können.

Der Jugendtreff muss geschlossen bleiben, bis die 7-Tage Inzidenz im Landkreis Traunstein fünf Tage in Folge unter 1000 sinkt. Die Einrichtung ist über die Mailadresse jugendtreff@stadt-traunstein.de weiterhin erreichbar.

Die städtischen Kindertageseinrichtungen finden im Regelbetrieb statt.

Die Besucher im Wertstoffhof werden gebeten, auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter zu achten. Auf dem Wertstoffhofgelände gilt zum Schutz der Mitarbeiter und der Besucher eine FFP2-Maskenpflicht.

Beim Besuch des Wochenmarkts wird um die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter gebeten. Außerdem wird das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen.

Veröffentlicht am 25.11.2021
Zurück zur Webseite
Schließen