Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Auf geht’s zum KulTSommer in Traunstein

Programm der Auftaktwoche vom 21. bis 23. Juni

Am Dienstag, 21. Juni um 19 Uhr beginnt in Traunstein wieder die KulTSommer-Zeit. Zum Auftakt marschieren die Stadtmusik Traunstein, die Blaskapelle Traunwalchen und die Musikkapelle Surberg-Lauter von drei Seiten auf den Stadtplatz ein, um sich dort zu einem großen gemeinsamen Standkonzert zu vereinigen. Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer wird die zweite Auflage der Veranstaltungsreihe anschließend auf der KulTSommer-Bühne eröffnen.

Auf die Blasmusik folgt am 21. Juni um 20 Uhr das Michael Alf Trio mit Jazz-, Boogie- und Bluesmusik vom Feinsten. Der Pianist und Sänger Michael Alf gilt als einer der herausragenden Vertreter seines Genres und begeistert damit das Publikum seit über 30 Jahren auf Konzertbühnen, Festivals und Clubs in ganz Europa. Unterstützt wird er am KulTSommer-Eröffnungsabend von seinen groovigen Partnern Hans Baltin am Kontrabass und Wolfgang Kotsowillis am Schlagzeug und Washboard.

Weiter geht’s am Mittwoch, 22. Juni, ab 18 Uhr mit Classic Rock, Folk, Reggae und Country, gespielt von Ro Clausman. Dazu greift der Sänger und Gitarrist gerne auch mal auf seine musikalischen Wurzeln zurück: den Blues und selbstkomponierte Lieder. Über die Jahre hat sich Ro Clausman ein großes Repertoire angeeignet. Es gelingt ihm, einfühlsam und spontan auf die Zuhörer einzugehen, mal mit fetzigen Songs, aber auch mit ruhigen Balladen fürs Herz. Das Publikum darf sich auf Songs von Simon & Garfunkel, Johnny Cash, Dire Straits, Cat Stevens, Bob Dylan, Bob Marley und Eric Clapton freuen.

Am Donnerstag, 23. Juni, sorgt Cuartuno ab 18 Uhr mit Latin-und Salsaklängen für südamerikanisches Flair auf dem Stadtplatz. Cuartuno ist die Band um den bolivianischen Sänger Freddy Herrera aus der Andenstadt Cochabamba. Die Gruppe spielt eine bunte Mischung südamerikanischer Rhythmen, von Cumbia, Cha-Cha, Rumba und Bachata bis zu Salsa und Son. Darunter sind die Songs des Buena Vista Social Clubs, der Gipsy Kings und viele bekannte südamerikanische Volkslieder. Tanzen ist ausdrücklich erwünscht.

Veröffentlicht am 13.06.2022
Zurück zur Webseite
Schließen