Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Gütesiegel für die Stadtbücherei Traunstein

Auszeichnung für „Bibliotheken – Partner der Schulen“

Die Stadtbücherei Traunstein gehört zu den zwanzig oberbayerischen Büchereien, die für die Jahre 2022 bis 2024 mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ ausgezeichnet wurden. Insgesamt 66 bayerische Bibliotheken erhielten das Siegel: zwölf wissenschaftliche Bibliotheken, 37 öffentlich-kommunale Bibliotheken und 17 kirchlich-öffentliche Bibliotheken.

Die Stadtbücherei Traunstein erhielt das Gütesiegel bereits zum achten Mal und diesmal vor allem für den Aufbau einer Schulbibliothek an der Grundschule in Kammer und für ihre Beteiligung an dem Projekt „Jugend hackt Lab“ im Rahmen der „Maker Days“, einer Veranstaltung des Q3 Quartier für Medien, Bildung, Abenteuer in Traunstein.

Angelika Schmidt, Mitarbeiterin der Stadtbücherei Traunstein, hat die Schulbibliothek in Kammer im Jahr 2021 mit 300 Büchern aufgebaut, weitere 130 werden noch hinzukommen. Angelika Lindhuber, stellvertretende Leiterin der Stadtbücherei Traunstein und verantwortlich für den Kinder- und Jugendbereich, hat sich um das Projekt „Jugend hackt Lab“ des Q3 Quartier für Medien, Bildung, Abenteuer gekümmert und Q3-Leiter Danilo Dietsch bei den so genannten „Maker Days“ unterstützt. Damit sollen Kinder- und Jugendliche für die neuen Medien und digitales Arbeiten begeistert werden. Übrigens: Auch im nächsten Jahr wird es im Rahmen der Chiemgauer Medienwochen und der „Maker Days“ wieder eine Zusammenarbeit der Stadtbücherei mit dem Q3 Quartier für Medien, Bildung, Abenteuer geben.

Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer freut sich sehr über die erneute Auszeichnung: „Ich gratuliere dem Team unserer Stadtbücherei ganz herzlich und bedanke mich für die hervorragende und engagierte Arbeit, die jetzt mit der erneuten Verleihung des Gütesiegels belohnt wurde.“

Seit 2006 werden öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken, die besonders intensiv und beispielhaft mit Schulen zusammenarbeiten, mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen” ausgezeichnet. Gewürdigt werden das herausragende Engagement von öffentlichen sowie wissenschaftlichen Bibliotheken bei der Kooperation mit Schulen in den Bereichen Leseförderung, Vermittlung von Informationskompetenz und bibliotheksfachliche Dienstleistungen für Schulbibliotheken.

Initiatoren und Organisatoren der Gütesiegelvergabe sind die Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der Bayerischen Staatsbibliothek und das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung. Die Vergabe erfolgt auf der Basis eines Bewerbungsverfahrens. Die Auswahl der ausgezeichneten Bibliotheken lag in den Händen einer Fachjury, bestehend aus je einem Vertreter der Landesfachstelle, des Staatsinstituts, des Sankt Michaelsbundes als Fachverband für das kirchliche Büchereiwesen, des Berufsverbandes Information Bibliothek e.V. (BIB) und zwei Vertretern wissenschaftlicher Bibliotheken.

Im Jahr 2022 wurde das Gütesiegel zum zehnten Mal verliehen. Den Organisatoren und der Jury ist bewusst, dass die Jahre 2020 und 2021 aufgrund der Pandemie eine besonders herausfordernde Zeit für die Bibliotheken und die Schulen waren. Die Jury berücksichtigte, wie Bibliotheken im Rahmen ihrer Möglichkeiten die Zusammenarbeit mit den Schulen in dieser Zeit gestaltet haben. Ein besonderer Fokus bestand darauf, wie die Bibliotheken in der Zeit der Pandemie Kontakt zu Schulen gehalten haben, ob und wie Sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten Konzepte und Strategien für die Zusammenarbeit mit Schulen für die Pandemie-Zeit und danach erarbeitet haben.

 

Fototermin in der „grünen Hölle“ des Q3-Fernsehstudios: (v.l.) Danilo Dietsch, Angelika Lindhuber, Angelika Schmidt und Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer (Foto: Eva Schneider © Große Kreisstadt Traunstein)
Veröffentlicht am 21.11.2022
Zurück zur Webseite
Schließen