Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Konzert des Musikkollegiums Traunstein am 19. Mai

Kartenvorverkauf in der Tourist-Information im Rathaus

Ganz im Zeichen der Romantik steht das Programm, dass das Musikkollegium Traunstein unter der Leitung von Augustin Spiel am Sonntag, 19. Mai in der Aula der Berufsschule präsentiert.

Zur Eröffnung erklingt die Ouverture zu dem Liederspiel Heimkehr aus der Fremde von Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Bühnenstück selbst ist vergessen, die Ouverture hat sich wegen ihres erfrischenden Charakters in den Konzertprogrammen gehalten.

Daran schließen sich drei Werke für Violoncello und Orchester von Gabriel Fauré, Peter Tschaikowsky und Camille Saint-Saëns an. Sie stellen das Cello – als ausdrucksstarkes Instrument der Romantik – in den Mittelpunkt. All diesen drei kurzen Solowerken sind der warme Ton und der virtuose Anspruch des Instruments gemeinsam. Solist ist Edgar Gredler, ehemaliger Solocellist des Münchner Rundfunkorchesters.

Das Musikkollegium Traunstein spielt außerdem die Böhmische Suite. Darin zeichnet Antonín Dvořák mit Polka, Menuett, einer verträumten Romanze und einem auftrumpfenden Furiant ein farbiges Bild seiner böhmischen Heimat.

Das dritte Konzert aus der Reihe Sinfonische Konzerte Traunstein 2019 findet in der Aula der Berufsschule an der Wasserburger Straße statt und beginnt um 19.30 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf in der Tourist-Information im Traunsteiner Rathaus zum Preis von 22 Euro (ermäßigt 11 Euro) erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn, dort kosten die Karten 24 Euro (ermäßigt 12 Euro).  

Veröffentlicht am 07.05.2019
Zurück zur Webseite
Schließen