Kostenloser Gebäude-Check für Traunsteiner

Energieberatung bis Ende des Jahres noch möglich

Traunsteiner Bürger haben im Rahmen der Beratungskampagne „Check Dein Haus“ die Möglichkeit, die Energieeffizienz und das Potential ihres Wohngebäudes prüfen zu lassen. 120 Haushalten wird die Beratung im Auftrag der Stadt Traunstein im Rahmen des Klimaschutzplans 2023 noch bis Ende des Jahres ermöglicht.

Erfolgreich hat die Stadt Traunstein zusammen mit der Energieagentur Südostbayern und der Verbraucherzentrale Bayern e.V. die Beratungsaktion „Check Dein Haus“ in diesem Jahr durchgeführt. Durchgeführt wird diese kostenlose Gebäude-Inspektion im Rahmen des Maßnahmenpakets aus dem Klimaplan Traunstein. Im Jahr 2023 bietet die Stadt ihren Bürgern insgesamt 120 kostenlose Beratungstermine zur Betrachtung des gesamten Wohngebäudes an. Die Energieagentur ist bei der Beratung zu Objektivität und Neutralität verpflichtet.

Interessenten mit Haus- oder Wohnungsbesitz in Traunstein können sich noch bis Ende des Jahres unter Tel. 0861/587039 oder direkt beim Fachberater der Energieagentur Südostbayern für den Check anmelden. Voraussetzung für die Anmeldung zur Beratungskampagne ist der zuvor erfolgte Besuch der kostenlosen Energie-Erstberatung bei der Energieagentur Südostbayern. Eine Anmeldung zur Erstberatung ist unter der Telefonnummer 0861/587039 möglich.

Die Sanierung der Gebäudehülle, Wärmedämmung, Fenstertausch, Heizungsanlage, Nutzung der Solarenergie und Stromverbrauch sind Inhalte der Beratung. Die Haus- und Wohnungsbesitzenden erfahren damit von einem qualifizierten Energieberater alles über die energetische Situation der Immobilie. Der Experte schaut sich die Heizungsanlage sowie die Gebäudehülle des Wohnhauses an und bespricht mit dem Eigentümer, wie der Energieverbrauch gesenkt und gleichzeitig der Wohnkomfort gesteigert werden kann. Natürlich geht der Energieberater auch der Frage nach, ob der Einsatz erneuerbarer Energien im konkreten Fall sinnvoll wäre. Das Ergebnis der aufsuchenden Beratung erhält der Hausbesitzer zusammengefasst in Form eines standardisierten Kurzberichts inklusive Handlungsempfehlungen.

„Viele Hausbesitzer lassen sich durch die Beratung vom Vorteil von Sanierungsmaßnahmen überzeugen. Sinkende Energiekosten und ein erhöhter Wohnkomfort sind die Folgen“, sagt Bettina Mühlbauer, Geschäftsführerin der Energieagentur. Klimaschutzmanager Klaus Hechfellner sieht in dieser Kampagne einen wertvollen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele und zeitnahen Umsetzung des Traunsteiner Klimaschutzplans. „Diese Gelegenheit sollten die Bürgerinnen und Bürger nutzen, denn durch die Förderung der Stadt und des Bundes ist die Gebäude-Inspektion für sie komplett kostenlos“, sagt Hechfellner.

Finanziert wird die Aktion mit den Gebäudechecks aus Mitteln des Bundeswirtschaftsministeriums. Der Eigenanteil bei den Checks und der Aufwand für die Organisation der Aktion wird von der Stadt Traunstein übernommen.

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild, aber wir arbeiten daran.
Noch bis Ende des Jahres können Traunsteiner Bürger ihr Haus kostenlos einem Energiecheck unterziehen. Foto: Stadt Traunstein / Carola Westermeier