Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

„Kulissenwechsel“ in den neuen Räumen

Städtische Galerie Traunstein lädt in die Klosterkirche

Neun Künstlerinnen und Künstler aus München, dem Chiemgau und Berlin wurden eingeladen für die erste Ausstellung der Städtischen Galerie Traunstein, die in den sanierten Räumen des Kulturforums Klosterkirche stattfindet. Der thematische Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf Kunstwerken, die sich mit Architektur, mit Stadtlandschaften und mit verschiedensten räumlichen Konstrukten und Konstruktionen auseinandersetzen. Mit „Kulissenwechsel“ kann also ein imaginäres oder ein reales Setting – mit und ohne Personal – gemeint sein, es kann als eine Metapher für Veränderung und Wandel oder als konkreter Schauplatz aufgefasst werden. Die Bandbreite reicht dabei von expressiv und poetisch anmutenden Werken bis zu betont sachlichen Analysen. Allen gezeigten Kunstwerken gemeinsam ist, dass die Vorstellung und Darstellung von Räumlichkeit eng verknüpft ist mit Denk- und Handlungsmustern. Die künstlerische Gestaltung eines Raumes und seiner Umgebung wird in dieser Ausstellung als Möglichkeit gesehen, den gesellschaftlichen Zeitgeist zu reflektieren und Veränderungen anzuregen.


Die Ausstellung „Kulissenwechsel – Raummodelle“ wird am Donnerstag, 17. September um 19 Uhr im Foyer des Kulturforums Klosterkirche eröffnet. Die Ausstellung läuft bis zum 18. Oktober, geöffnet ist Mittwoch bis Freitag von 11 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Veröffentlicht am 09.09.2020
Zurück zur Webseite
Schließen