Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

KulTSommer-Programm vom 2. bis 4. August

Blasmusik, Classic Rock, Blues und Soul-Jazz

Der KulTSommer in Traunstein geht munter weiter. Hier das Programm der Open-air-Konzerte auf dem Stadtplatz in der nächsten Woche:

Blaskapelle Traunwalchen am Dienstag, 2. August, von 19 bis 20 Uhr

Traditionelle Blasmusik bis hin zu modernen Stücken werden beim Standkonzert der Blaskapelle Traunwalchen über den Stadtplatz schallen. Alle Freunde von zünftiger „Blechmusi“ werden am Dienstag voll auf ihre Kosten kommen.

Honeylane am Mittwoch, 3. August, von 18 bis 20.30 Uhr

Hanni und Lena, beide in Berchtesgaden aufgewachsen, verbergen sich hinter dem Bandnamen Honeylane. Derzeit studieren die beiden in den Städten Innsbruck und Wien – das bereichert ihre Musik und lässt vielfältige Inspirationen in ihre Lieder einfließen. Für ihre Songs verwenden sie hauptsächlich Klavier, Gitarre und die Harmonien aus ihren zwei Stimmen. Neben einem immer weiter anwachsenden Repertoire an eigener Musik spielt das Duo Honeylane auch Cover- Versionen ihrer Lieblingslieder und bewährte Klassiker wie „Sweet Child of Mine“, „Lady in Black“ oder „Überdosis Gfüh‘“.

Fourganic am Donnerstag, 4. August, von 18 bis 20.30 Uhr

Die Gruppe Fourganic wurde im Jahr 2006 bei einer spontanen Studio-Session gegründet. Die drei Musiker Titus Vollmer, Oscar Kraus und Matthias Bublath  frönen in dieser Formation ihrer gemeinsamen Leidenschaft für erdigen, handgemachten Rhythm & Blues, New Orleans Grooves und Soul-Jazz. An der Gitarre glänzt der in Boston (USA) ausgebildete Filmkomponist Titus Vollmer, der hierzulande als einer der stilsichersten Bluesgitarristen mit Jazz-Expertise gefeiert wird. Am Schlagzeug und Gesang ist Oscar Kraus zu hören, der in vielen Pop-Acts brilliert und als europäische Koryphäe der New Orleans-Grooves gilt. Der Münchner Organist, Pianist und Komponist Matthias Bublath entwickelt immer neue und sehr unterschiedliche Projekte. Er hat zehn Jahre in New York City als freischaffender Musiker gearbeitet und sich so eine unerhörte stilistische Bandbreite erarbeitet, die in hiesigen Breitengraden ihresgleichen sucht. Seine Hammond B3 weiß er mit selten gehörter Virtuosität zu bedienen.

Der Eintritt zu den KulTsommer-Konzerten ist wie immer frei. Bei schlechtem Wetter entfallen die Veranstaltungen. Infos zum Gesamtprogramm unter www.kultsommer-traunstein.de.

Veröffentlicht am 26.07.2022
Zurück zur Webseite
Schließen