Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Per Mausklick zum Betreuungsplatz

Anmeldung für alle Kindertageseinrichtungen in Traunstein erfolgt künftig über webbasierte Software

Die Bereitstellung von hochwertigen Kinderbetreuungsmöglichkeiten ist derzeit eine der wichtigsten Aufgaben der Stadt Traunstein. Sie hat in den vergangenen Jahren viele Millionen Euro investiert, um das Angebot dem Bedarf entsprechend stetig zu erweitern. Gemeinsam mit kirchlichen und freigemeinnützigen Trägern bietet die Stadt Traunstein derzeit mehr als 550 Kindergarten- und 190 Kinderkrippenplätze an. Das bisherige zeitraubende und umständliche Anmelde- und Vergabeverfahren ändert sich ab März 2019 vollständig. Denn dann ist es möglich, den Nachwuchs online für einen Kinderkrippen- oder Kindergartenplatz anzumelden. 

Mit der Einführung der webbasierten Software wird das Anmeldeverfahren deutlich vereinfacht – nicht nur für die Eltern, sondern auch für die Träger aller Kindergärten und -krippen. Darüber hinaus werden die Vergabeentscheidungen für die Eltern transparenter. Mit dem onlinebasierten Registrierungsverfahren ist außerdem für die Stadt Traunstein eine verbesserte Bedarfsplanung möglich.

Im Juni 2017 hatte der Stadtrat beschlossen, ein online-gestütztes System zur Suche, Vergabe und Verwaltung von Kinderbetreuungsplätzen trägerübergreifend zu installieren. Die Kosten für dieses Projekt trägt die Stadt Traunstein. Die Entscheidung fiel nach einer Markterkundung schließlich auf den KitaPlaner2 der arxes-tolina GmbH, der schon in zahlreichen Städten und Gemeinden, unter anderem in München, Nürnberg und anderen großen bayerischen Städten, erfolgreich im Einsatz ist. Bei der Auswahl wurde neben der Benutzerfreundlichkeit und technischen Gesichtspunkten besonders auch auf das Thema Datenschutz ein Augenmerk gelegt. Das onlinebasierte Programm wird in Traunstein den Namen „KiTS –Elternportal Traunstein“ tragen und im März zur Verfügung stehen.

Derzeit werden die Mitarbeiter in den Kinderbetreuungseinrichtungen aller Träger im Umgang damit geschult. Denn der Erfolg des online-gestützten Anmeldeverfahrens wird wesentlich von der konsequenten Anwendung des Programms in den Kindertageseinrichtungen abhängen. Zukünftig kann die Kommunikation zwischen Eltern und Betreuungseinrichtungen komfortabel über dieses Elternportal erfolgen, die Verantwortlichen in den Kinderkrippen und -gärten können zeitnah und transparent über die Platzvergabe entscheiden.

Die Anmeldung für Betreuungsplätze aller Träger in der Stadt Traunstein über das neue Onlineportal KiTS für das Kindergartenjahr 2019/2020 ist ab 01. März möglich.

So wird das neue Elternportal KiTS aussehen. Damit können Traunsteiner Eltern ihre Kinder künftig online mit wenigen Klicks für einen Betreuungsplatz in der Kindertageseinrichtung anmelden. (Screenshot © Stadt Traunstein)
Veröffentlicht am 30.01.2019
Zurück zur Webseite
Schließen