Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Schule der Phantasie und Offenes Atelier

Jahreskurse für Kinder und Jugendliche beginnen bald

Malen, Zeichnen, Experimentieren, Basteln und gemeinsam kreative Lösungen finden: das können sechs- bis zehnjährige Grundschulkinder in den Jahreskursen der Schule der Phantasie.  In angenehmer, motivierender Atelieratmosphäre werden die kleinen Kursteilnehmer dazu ermuntert, eigene Ideen zu entwickeln und künstlerisch umzusetzen. Begleitet werden sie dabei von Profis aus der bildenden Kunst, dem Maler Horst Beese und der Bildhauerin Cosima Strähhuber. Sie bringen viel Erfahrung im künstlerischen Bereich und im Umgang mit Kindern mit.

Die vier Kurse (Montag- und Mittwochnachmittag) starten am 26. und 28. September und finden im Atelierraum der Schule der Phantasie am Karl-Theodor-Platz 4 statt. Anmeldeformulare liegen in den Traunsteiner Grundschulen aus oder können unter www.traunstein.de/kultur-brauchtum/staedtische-kultureinrichtungen/schule-der-phantasie heruntergeladen werden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Traunsteiner Kinder 60 Euro und für Kinder aus umliegenden Gemeinden 80 Euro im Jahr.

Das Offene Atelier beginnt schon eine Woche früher, am Freitag, 23. September. Zwischen 15 und 20 Uhr können Kinder und Jugendliche von elf bis 18 Jahren kostenlos den Raum nutzen, um ihren künstlerischen Projekten nachzugehen. Das Offene Atelier ist ein Angebot der freien Jugendarbeit der Stadt Traunstein. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Werkzeuge und Material stehen zur Verfügung. Wer möchte, kann bei den Künstlern Alessia von Mallinckrodt, Horst Beese und Cosima Strähhuber, die das Offene Atelier abwechselnd betreuen, wertvolle Tipps, handwerkliche Unterstützung und kreative Anregungen bekommen.

Auskunft zur Schule der Phantasie und zum Offenen Atelier gibt Judith Bader, Städtische Galerie Traunstein, unter Tel. 0861 164319.

Veröffentlicht am 13.09.2022
Zurück zur Webseite
Schließen