Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Schwimmbad: Positive Bilanz nach zwei Wochen

Besucher halten Abstand – Auch wieder bei Schlechtwetter geöffnet

Eine äußerst positive Bilanz ziehen die Mitarbeiter des Traunsteiner Erlebnis-Warmbads und die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung nach den ersten beiden Wochen, an denen das Schwimmbad geöffnet war. Die Besucher halten Abstand zueinander und akzeptieren die neuen Regeln, die letztlich ihrer eigenen Sicherheit dienen. Die Stadt Traunstein hat auf das Verantwortungsbewusstsein der Besucher gesetzt und Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer zeigte sich sehr erfreut, dass dies so reibungslos funktioniert. Künftig ist das Freibad auch wieder – wie gewohnt – bei Schlechtwetter geöffnet. „Nach den ersten Tagen im Testlauf zeigt sich, dass dies ohne weitere Schwierigkeiten umzusetzen ist“, erklärt Dr. Hümmer. Die Kasse wird auch an diesen Tagen besetzt sein, sodass die Besucher ihre Daten angeben und den Eintritt bezahlen können.  

Vermutlich auch aufgrund des durchwachsenen Wetters haben in den vergangenen beiden Wochen vor allem Schwimmer die Gelegenheit genutzt und ihre Bahnen gezogen. Familien kamen bisher wenige, was wohl neben dem Wetter auch den gesperrten Attraktionen wie Rutsche oder Pilz zuzuschreiben ist. In dieser Saison werden zudem keine Bäderwelt-Karten ausgestellt und angenommen.

Ab Donnerstag, 25. Juni, können zudem die Umkleiden und Duschen wieder genutzt werden. 

 

Veröffentlicht am 22.06.2020
Zurück zur Webseite
Schließen