Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Südspangen-Brücke wird später fertig

Firma hat nicht fristgerecht geliefert

Die Sanierung der Südspangen-Brücke dauert länger als geplant. Der für 31. Juli anvisierte Fertigstellungstermin kann leider nicht gehalten werden. Grund: die verspätete Lieferung von so genannten Übergangskonstruktionen, die nun erst Anfang August montiert werden können. Die Stadt Traunstein trifft an der Verzögerung kein Verschulden. Diese beruht allein auf der Nichteinhaltung des vom Unternehmer zugesicherten Liefertermins. Daher kann die Südspangen-Brücke erst am 4. September wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Übergangskonstruktionen sind für diese Brücke unverzichtbare Bauteile. Es handelt sich dabei um „Pufferzonen“ zwischen den sechs Stahlbetonplatten, aus denen die Brücke besteht. Sie gleichen jahreszeitlich bedingte Ausdehnungen aus. Erst nach dem Einbau der Zwischenteile können die Betonarbeiten und der Oberflächenschutz ausgeführt und die kompletten Brückenteile abgedichtet, asphaltiert und markiert werden. Auch das Anbringen der Geländer und der Abbau von Gerüst und Baustelle sind erst nach der Montage der Übergangskonstruktionen möglich.

 

Veröffentlicht am 28.07.2020
Zurück zur Webseite
Schließen