Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Verschoben: WORKS II in der Städtischen Galerie Traunstein

Bilder und Papierarbeiten von Heinrich Stichter

Nach der im Sommer stattgefundenen Ausstellung WORKS I in der Klosterkirche, die Heinrich Stichters Skulpturen und Materialbilder gezeigt hat, folgt WORKS II mit Bilder und Papierarbeiten in der Städtischen Galerie Traunstein. Die Ausstellung hätte eigentlich im November gezeigt werden sollen, aber aufgrund der notwendigen Schließung aller Kultureinrichtungen wird die Ausstellung nun auf Dezember verschoben. Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus einem über 50 Jahre währenden aktiven Leben mit und für die Kunst. Jedes Kunstwerk von Heinrich Stichter lässt den Betrachter an einem Prozess teilhaben, der zwischen Konstruktion und Dekonstruktion pendelt. Eindeutige inhaltliche Aussagen und formale Festlegungen werden aufgebrochen und es entsteht eine Neuordnung, die elementare geometrische Konstanten wie Quadrat, Rechteck, Kreis und Kreuzform mit großer schöpferischer Kraft variiert. Ausgehend von eher dunklen Farbwerten in den 1970er Jahren entwickelt Heinrich Stichter im Laufe der Jahre eine delikate Farbigkeit und findet in den späten Arbeiten bis 2015 zu einer künstlerischen Souveränität und Freiheit, die – gerade in der reduzierten Geste – eine lebenslange Auseinandersetzung mit den Gestaltungsmitteln der Moderne und der Gegenstandslosigkeit voraussetzt.

Aus dem Nachlass des 2019 verstorbenen Künstlers Heinrich Stichter übernimmt die Stadt Traunstein für ihre städtische Kunstsammlung ein Konvolut von Papierarbeiten. Damit wird die Bedeutung des künstlerischen Wirkens von Heinrich Stichter gewürdigt und ein konzentrierter Werkkomplex dauerhaft für die Nachwelt erhalten.

Die Städtische Galerie im Kulturforum Klosterkirche hofft nun, die Ausstellung WORKS II im Dezember zeigen zu können und möglichst bald wieder Besucher begrüßen zu dürfen. Weitere Infos gibt es unter Telefon 0861 16 43 19.

Veröffentlicht am 04.11.2020
Zurück zur Webseite
Schließen