Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Stadträtsel: Traunsteins rätselhafte Salinengeschichte

Traunstein und das „weiße Gold“ – Stadträtsel im Dezember

Salzhandel und -produktion waren für die Stadt Traunstein einst von großer Bedeutung. Das „weiße Gold“ hatte beträchtlichen Einfluss auf die wirtschaftliche, soziale und sogar kulturelle Entwicklung der Stadt. Traunsteins Salinengeschichte hat sicht- und spürbare Spuren hinterlassen, ein einzigartiges historisches Erbe.

Wie gut kennen Sie Traunsteins „salzige Seite“?

Seit zehn Jahren gibt es in der Großen Kreisstadt Traunstein die Reihe „Kunst im Park“. Kunstschaffende können auf Einladung der Städtischen Galerie Traunstein ausgewählte Werke ihrer künstlerischen Arbeit vorstellen – und zwar nicht im Rahmen einer Ausstellung, sondern als zeitlich begrenzte Präsentation im öffentlichen Raum.

„Kunst im Park“ war in den vergangenen Jahren im Park am Wochinger Spitz, aber auch im Stadtpark zu sehen. Mit der Eröffnung des Salinenparks im Juli 2019 haben Kunstschaffende aus der Region nun auch dort die Möglichkeit, ihre Werke zu zeigen.

 

„Kunst im Park“ im Salinenpark in der Au (© Carola Westermeier)

Derzeit sind im Salinenpark in der Au Arbeiten eines in München und Tittmoning lebenden Bildhauers zu sehen. Charakteristisch für seine Arbeit ist ein abstrakter Ansatz, der Formen und Strukturen aus Natur, Technik und Architektur aufeinandertreffen lässt. Für den Salinenpark wählte der Künstler drei Arbeiten aus: im geschützten Ambiente des mit Beeten und Wegen angelegten Apothekergartens zwei schmale, vertikal aufragende Eichenholzskulpturen und auf der freien Wiesenfläche davor eine große, dennoch luftig und filigran wirkende rote Metallskulptur.

Wie heißt der Bildhauer, der derzeit im Rahmen der Reihe „Kunst im Park“ Werke im Salinenpark präsentiert?

Machen Sie beim Stadträtsel mit und senden Sie das richtige Lösungswort bis spätestens 20. Dezember 2019 mit dem Stichwort „Stadträtsel 2019“ an die Stadt Traunstein, 83276 Traunstein.

Unter den richtigen Einsendungen wird ein Buchpreis verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mit einer Beteiligung beim Stadträtsel stimmen Sie der Veröffentlichung Ihres Namens im Amtsblatt im Gewinnfall zu.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel willigt der Teilnehmer in die Verwendung der persönlichen Daten für Zwecke des Gewinnspieles ein.

Eine anderweitige Verwendung der Daten ist ausgeschlossen. Diese Einwilligung kann gesondert widerrufen werden, mit der Folge, dass eine weitere Teilnahme am Gewinnspiel nicht möglich ist.

Die Auflösung erfahren Sie Ende Dezember 2019 im Amtsblatt und hier auf dieser Internetseite.

Auflösung Stadträtsel November: Sankt Rupert

* Pflichtfelder

Zurück zur Webseite
Schließen