Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Stadtteilentwicklungskonzept in Kammer und Rettenbach

Ein Stadtteilentwicklungskonzept für die Ortsteile Kammer und Rettenbach ist im integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) als Maßnahme dargestellt und wurde vom Stadtrat im Jahr 2016 als Impulsprojekt beschlossen. Die dafür erforderlichen Mittel wurden vom Stadtrat allerdings erst für das Jahr 2018 zur Verfügung gestellt. Dadurch kam es zu Verzögerungen bei der Förderprogrammanmeldung, die eine Ausarbeitung erst im Jahr 2019 ermöglicht. Für die Umsetzung wurde ein Fachbüro ausgewählt, das mit den ersten Arbeitsschritten im Januar begonnen hat. Die Fertigstellung des Konzepts mit der Benennung konkreter Umsetzungsmaßnahmen ist für den Spätsommer vorgesehen. 

Mit der Ausarbeitung des Stadtteilentwicklungskonzepts für die Ortsteile Kammer und Rettenbach wurde die Bürogemeinschaft Plankreis-Heller/Späth aus München beauftragt. Die Inhalte der ersten Bearbeitungsphase haben sich schwerpunktmäßig mit den Themen „Schule“ und „Turnhalle“ befasst. Sie wurden in Lenkungsgruppensitzungen mit den Vertretern des Dorfentwicklungsvereins und Fachleuten aus den betroffenen Themenbereichen und der Verwaltung diskutiert, die Ergebnisse wurden in einer 1. Bürgerwerkstatt am 28. Mai vorgestellt und mit den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern erörtert. Die in der Werkstatt vorgestellten Arbeitsergebnisse können Sie der untenstehenden Präsentation entnehmen. 

Die Mitglieder des Stadtrats entschlossen sich anschließend in ihrer Sitzung am 18. Juli für eine Sanierung des Schulhauses und den Neubau einer Turnhalle. 

In der zweiten Bearbeitungsphase hat man sich nun mit weiteren sinnvollen Maßnahmen für Kammer und Rettenbach beschäftigt, wie der Gestaltung des öffentlichen Raums, der Verbesserung der Verkehrssicherheit und dem Thema der Nahversorgung. Die Arbeitsergebnisse sollen in einer 2. Bürgerwerkstatt am 22. Oktober um 19.00 Uhr im Gasthaus Zur Post in Kammer vorgestellt werden, die  Inhalte und Überlegungen können dabei gemeinsam besprochen und diskutiert werden. Ziel ist die Fertigstellung des Stadtteilentwicklungskonzepts bis zu den Novembersitzungen und der Beschluss des Konzeptes sowie von ersten Umsetzungsmaßnahmen für das kommende Jahr durch den Stadtrat. Zu einem regen Besuch der Veranstaltung und die aktive Mitwirkung an der Ortsplanung wird auch an dieser Stelle sehr herzlich eingeladen.

Präsentation zur 1. Bürgerwerkstatt vom 28.05.2019

Stand: September 2019

Zurück zur Webseite
Schließen