Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein
Stadtpanorama Traunstein im Winter
Salinenkapelle Traunstein im Winter
Traunsteiner Christkindlmarkt

Klimaschutz-Aktion "Earth Hour"


Jedes Jahr an einem Samstag im März ist um 20.30 Uhr „Earth Hour“. Dann schalten tausende Städte rund um die Welt für eine Stunde die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten aus – vom Big Ben in London, der Christus-Statue in Rio de Janeiro bis hin zum Brandenburger Tor in Berlin. Auch Millionen von Menschen drehen bei sich zu Hause für 60 Minuten das Licht aus. Gemeinsam setzen sie damit ein starkes Zeichen für den Schutz unseres Planeten und machen damit deutlich, dass es für erfolgreichen Umwelt- und Klimaschutz auf den Beitrag jedes Einzelnen ankommt.

Auch die Stadt Traunstein und die Stadtwerke beteiligen sich jedes Jahr an der Aktion des World Wide Fund for Nature (WWF) und schalten bei der „Earth Hour“ für eine Stunde die Außenbeleuchtung am Stadtplatz aus und hüllen damit das Zentrum unserer Stadt mit dem Lindl, dem Traunsteiner Wahrzeichen, ins Dunkle.

Auch die Traunsteiner Bürgerinnen und Bürger – insbesondere die am Stadtplatz – werden jedes Jahr dazu aufgerufen, sich möglichst zahlreich an der „Earth Hour“ in Traunstein zu beteiligen und an diesem Tag alle Lichter in ihrer Wohnung oder in ihren Geschäftsräumen und Schaufenstern auszuschalten.

Zurück zur Webseite

Bildungseinrichtungen

Schließen