Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Klimaschutz

Der Stadtrat hat am 18.07.2019 (Vorlage 2019/192) die Einstellung eines Klimamanagers / einer Klimamanagerin beschlossen. Die Besetzung erfolgte zum 1. Juli.

Unter der Federführung der Stabstelle, Strategie, nachhaltige Stadtentwicklung und Klimaschutz wird nun ein Klimakonzept erarbeitet, welches im Rahmen eines Förderprogrammes „Klimaschutzkonzepte und Klimaschutzmanagement – Erstvorhaben“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert wird.

Der Zuwendungsbescheid liegt der Stadt bereits vor.

Vergleichbar mit dem Prozessablauf bei der Erarbeitung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) wird im Rahmen eines vorgegebenen mehrstufigen Prozessablaufes ein integriertes Klimaschutzkonzept erarbeitet.

Das Klimaschutzkonzept soll Klimaschutz als Querschnittsaufgabe in der Stadt nachhaltig verankern und als Grundlage für eine langfristige Prioritätenplanung und als Entscheidungshilfe dienen, mit welchen Maßnahmen kurz-, mittel- und langfristig die Treibhausgase und der Energieverbrauch im Stadtgebiet gesenkt werden können.  Ziel des Klimaschutzkonzeptes ist, eine koordinierte und nach Themenschwerpunkten sortierte Klimaschutzarbeit aufzubauen und eine Gesamtstrategie zur Reduzierung der CO2-Emissionen zu etablieren.

Die Inhalte des Klimakonzeptes sollen konkret auf die lokalen Besonderheiten der Stadt eingehen und dem Prinzip der Nachhaltigkeit (ökologisch, sozial und ökonomische Ausgewogenheit des Handelns) Rechnung tragen.

Außerdem:

  • Untersuchung städtischer Liegenschaften mit dem Ziel der Reduzierung des Energiebedarfs und der Steigerung des Anteils an regenerativen Energie
  • Erarbeitung von Förderprogrammen zur Reduzierung des CO2-Fußabdruck bei Neubauten und bei Gebäudesanierungen.

Veranstaltungen auf die wir Sie gerne aufmerksam machen möchten:

Veranstalter: Energieagentur Südostbayern

Thema: Thema „Photovoltaik, Alt-Anlagen & Batteriespeicher“,

https://www.energieagentur-suedost.bayern/energieagentur/aktuelle-veranstaltungen

Nationale Klimaschutzinitiative

mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Schenkung der Treibhausgasemissionen leistet. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und intensiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimaschutzinitiative in jetzt Initiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Zurück zur Webseite
Schließen