Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Wo kommt die Prise Salz her?

Ver­nis­sa­ge: Mi., 17.07.2019 um 18 Uhr
Aus­stel­lungs­dau­er: 18.07. – 11.08.2019
Aus­stel­lungs­rund­gang: Do., 25.07.2019 um 11 Uhr (mit Stadt­ar­chi­var Franz Ha­sel­beck und Ju­dith Ba­der, Lei­te­rin der Städt. Ga­le­rie und der Schu­le der Phan­ta­sie Traun­stein)
Aus­stel­lungs­ort: Al­te Wa­che im Rat­haus

Ge­zeigt wer­den in die­ser Aus­stel­lung zwei neu auf­ge­tauch­te und re­stau­rier­te Mo­del­le des Karl-Theo­dor-Sud­hau­ses und des Re­chens von Traun­stein aus dem 19. Jahr­hun­dert. Die­se Mo­del­le sind ein­dring­li­che Zeug­nis­se da­für, wie sehr Traun­stein und die Au seit dem 17. Jahr­hun­dert durch Salz­pro­duk­ti­on und Salz­han­del ge­prägt wa­ren. Das his­to­ri­sche Hin­ter­grund­wis­sen wird an­hand von Schau­ta­feln und wei­te­ren aus­sa­ge­kräf­ti­gen Do­ku­men­ten an­schau­lich ver­mit­telt. Die his­to­ri­schen Ge­ge­ben­hei­ten der Re­gio­nal­ge­schich­te sind An­stoß für die Kin­der der Schu­le der Phan­ta­sie, sich mit der Ge­win­nung von Salz zu be­schäf­ti­gen und dann selbst ei­ne „phan­tas­ti­sche“ Salz­fa­brik zu bas­teln.
Mit der Ver­knüp­fung ei­ner his­to­ri­schen Aus­stel­lung der Re­gio­nal­ge­schich­te mit ei­nem mu­se­ums­päd­ago­gi­schen Pro­jekt, das die freie Krea­ti­vi­tät ins Zen­trum rückt, stellt die Aus­stel­lung „Wo kommt die Pri­se Salz her?“ ein neu­es Aus­stel­lungs­for­mat dar. Ein Er­leb­nis für Alt und Jung!
Zum Salz-Ju­bi­lä­um er­scheint ei­ne Do­ku­men­ta­ti­on, her­aus­ge­ge­ben vom Stadt­ar­chiv Traun­stein.

Saline Traunstein | Karl Theodor Sudhaus
Zurück zur Webseite
Schließen