Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Sicherer Schulweg - Tipps für die Planung

Mit Hilfe unserer Schulwegpläne können Sie für Ihre Kinder den sichersten Weg zur Schule herausfinden. Außerdem haben wir Ihnen ein paar Tipps für eine gute Wegplanung zusammengestellt.

  • Suchen Sie eine Strecke, auf dem Ihr Kind möglichst wenige Straßen überqueren muss. Bedenken Sie: Nicht immer ist der kürzeste Weg auch der sicherste.

  • Wählen Sie für die Straßenüberquerung möglichst Kreuzungen, Zebrastreifen oder Übergänge, am besten solche an denen Schulweghelfer stehen. Viel befahrene Straßen sollten – wenn möglich – an einer Ampel überquert werden.

  • Sprechen Sie mit Ihrem Kind über die Stellen, die es meiden sollte. Und erklären Sie ihm, warum es dort zu Gefahrensituationen kommen kann.

  • Üben Sie den Schulweg bereits vor Schulbeginn gemeinsam mit Ihrem Kind – beispiels­weise während der Sommerferien.

  • Notieren Sie sich, wie viel Zeit Ihr Kind für den Schulweg benötigt und planen Sie später so, dass sich Ihr Kind etwa 15 Minuten vor Schulbeginn an der Schule befinden wird. So kommt es nicht in Zeitnot und es lassen sich vielleicht gefährliche Situationen vermeiden.

  • Achten Sie auf die Kleidung Ihres Kindes. Mit helleren Farben und reflektierendem Zubehör an Kleidung und Schultasche wird Ihr Kind von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen. Dies ist gerade im Winter, wenn es noch dunkel ist, oder bei trübem Wetter und Nebel besonders wichtig.

  • Wenn Sie das Auto für den Schulweg benutzen, lassen Sie Ihr Kind immer an der Gehwegseite aussteigen. Halten oder parken Sie nicht auf einem Zebrastreifen, im Haltverbot oder in zweiter Reihe. Achten Sie auf andere Kinder, die zu Fuß unterwegs sind.
Zurück zur Webseite
Schließen