Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Schulweghelfer: Mehr Sicherheit für Kinder

Der Weg zur Schule ist für viele Schulkinder eine große Herausforderung. Unterstützung bekommen sie – neben den Eltern – von Schulweghelfern. Sie unterstützen die Schulkinder beim sicheren Queren der Straße an Zebrastreifen, Ampeln und Übergängen.

Die Erfahrung zeigt, dass die persönliche Hilfe beim Überqueren von Straßen von großer Bedeutung ist, um den Schulweg sicherer zu machen. Deshalb kommen die Schulweghelfer morgens vor Schulbeginn und/ oder nach dem Ende des Unterrichts zu ihren Einsatzorten. Ein Standort kann auch von mehreren Ehrenamtlichen betreut werden, die sich die Tage oder Zeiten untereinander aufteilen.

Derzeit sind für die Stadt Traunstein Schulweghelfer an fünf Standorten im Einsatz: im Ortsteil Axdorf an der Axdorfer Straße, im Ortsteil Haslach an der Rupertistraße, in der Chiemseestraße auf Höhe der Tankstelle, in der Kammerer Straße und in der Ludwigstraße Ecke Klosterstraße.

Für ihr Engagement werden die Schulweghelfer mit wetterfester Kleidung und einer Kelle ausgestattet und von der Polizei vor Ort eingewiesen. Zudem sind Sie unfallversichert und erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Sie haben Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Schulweghelfer oder haben Fragen zu dieser Aufgabe? Sie möchten einmal vor Ort bei einem Schulwegdienst dabei sein? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit dem Schulwegbeauftragten der Großen Kreisstadt Traunstein auf (Kontaktdaten siehe unten).

Aktuell sucht die Große Kreisstadt Traunstein einen Schulweghelfer an der Salinenstraße (Querungshilfe auf Höhe des Salinenparks). Mehr Informationen finden Sie hier.

Zurück zur Webseite
Schließen