Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Klimabonus und Regionalwährung "Chiemgauer"

Klimabonus - ein innovatives System zur Belohnung von klimafreundlichem Handeln und zur wirksamen Förderung von Klimaschutzprojekten

Der Chiemgauer e.V. ist als Projektpartner mit dabei. Das Projekt wird von der Nationalen Klimaschutz Initiative und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gefördert.

Der Klimabonus besteht aus drei Wirkungsbereichen:

- Klimafreundlicher Einkauf

- CO²-Reduktion

- Regionale Klimakompensationsprojekte

Die Stadt Traunstein beteiligt sich mit den Förderprogrammen "Energieeffizient sanieren im Gebäudebestand" und "Solarstrom nutzen" am Klimabonus. Dabei werden neue Wege gegangen. Durch die Verbindung mit dem Klimabonus-Projekt des Chiemgauer e.V. wird neben der Verringerung des Treibhausgasausstoßes auf nachhaltige Weise die regionale Wirtschaft gefördert. Alles, was an Fördermitteln ausgegeben wird, bewegt sich über den Chiemgauer-Kreislauf mit dem Faktor Drei in der Region. Damit ist ein relativ großer Hebel bei der Auszahlung gegeben. Kleine und mittelständische Wirtschaft werden unterstützt.

Antragsteller, die nach Einreichung eines Förderantrags bei der Stadt deren Unterstützung zugesagt bekommen, erhalten vom Chiemgauer e.V. eine "Regionalcard". Diese wird in Höhe des Förderzuschusses mit Klimabonus-Chiemgauer aufgeladen und kann in allen Geschäften, die die Regionalwährung Chiemgauer annehmen, zum Bezahlen eingelöst werden.

Details unter folgenden Links:

www.chiemgauer.info

www.chiemgauer.info/klimabonus

www.klimabonus.info

Klimabonus-Logo
Zurück zur Webseite
Schließen