Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Kunstprojekte und Ausstellungen

Wie ein begehbares Fotoalbum: 

Ausstellung „LIKE FATHER, LIKE SON - Bilder vom Land" mit Fotografien von Anna Aicher

Mit ihren Fotografien führt die 1993 in Traunstein geborene Fotografin Anna Aicher an Orte aus ihrer Jugend und zu Menschen, die heute dort ihren Alltag verbringen - im Gegensatz zur Künstlerin, die sich mittlerweile mehr in Berlin, München und Salzburg aufhält.

Es sind vor allem Kinder und Jugendliche, die Anna Aicher in ihren sensiblen Fotografien porträtiert. Sie schlägt damit einen Bogen zu ihrer eigenen Herkunft: „Oft ohne konkretes Ziel fahre ich durch Wälder und Landschaften, spreche mit Jugendlichen, folge Mopeds, die in eine bestimmte Richtung fahren, suche Anzeichen wie Musik und aufsteigenden Rauch“, so die Künstlerin.

Die mit „Bilder vom Land“ untertitelte Ausstellung in der Städtischen Galerie Traunstein ist konzipiert wie ein begehbares Fotoalbum. Immer wieder werden die Bildserien unterbrochen von eingeschobenen Wandtexten, die einen sehr persönlichen und erzählerischen Zugang zu den Fotos ermöglichen. Es sind Fotografien, die sich mit den Themen Heimat und Tradition auseinandersetzen und die Zeit der Kindheit und Jugend als eine Phase der Identitätssuche gegenwärtig machen.

Kurt Kaindl vom FOTOHOF Salzburg schreibt in dem zur Ausstellung erscheinenden Künstlerkatalog: „Die Haltung ihrer Protagonisten und Protagonistinnen wirkt nie gestellt, es sind Beobachtungen von Menschen, die uns die Fotografin vergessen lassen.“ Die scheinbare Beiläufigkeit der Motive lässt die technische Brillanz der Fotografien fast in den Hintergrund rücken. Dabei ist es gerade diese, welche die künstlerische Intensität der Fotografien von Anna Aicher ausmacht.

Zur Ausstellung erscheint ein besonders schöner Künstlerkatalog. Er entstand mit finanzieller Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (im Zuge des Stipendiums Junge Kunst und neue Wege), die LfA Förderbank Bayern und die ARTS-Kulturfördervereinigung Traunstein. In einer limitierten Sonderauflage sind dem Künstlerkatalog auch hochwertige Foto-Prints beigefügt.

Die Ausstellung „LIKE FATHER, LIKE SON. Bilder vom Land“ der Fotokünstlerin Anna Aicher wird am Donnerstag, 24. November, um 19 Uhr in der Städtischen Galerie im Kulturforum Klosterkirche in Traunstein eröffnet. Bei der Vernissage findet ein Gespräch mit der Künstlerin Anna Aicher statt. Kurt Kaindl vom FOTOHOF SALZBURG und Judith Bader, Leiterin der Städtischen Galerie, werden der Fotografin Fragen stellen und damit Einblicke in die Konzeption der Ausstellung und die ihr zugrundeliegende künstlerische Motivation geben.

„LIKE FATHER, LIKE SON. Bilder vom Land“ mit Fotografien von Anna Aicher läuft vom 25. November 2022 bis 6. Januar 2023.

Die Öffnungszeiten der Städtischen Galerie im Kulturforum Klosterkirche in Traunstein, Ludwigstraße 12, sind Mittwoch bis Freitag von 11 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Am 24., 25. und 31. Dezember 2022 sowie am 1. Januar 2023 ist die Ausstellung geschlossen.

Link zur Einladungskarte

Link zum Plakat

„LIKE FATHER, LIKE SON“, der Titel der Ausstellung mit Fotografien von Anna Aicher, lässt sich mit der Redewendung „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ übersetzen. (Foto: Anna Aicher © Städtische Galerie Traunstein)
Zurück zur Webseite
Schließen