Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

5.Verfahren

Ergebnis der Markterkundung

Die Stadt Traunstein hat vom 11.04.2019 bis 20.05.2019 ein 5. Markterkundungsverfahren durchgeführt. Die Markterkundung hat ergeben, dass ein Netzbetreiber einen eigenwirtschaftlichen Ausbau plant. Das Ergebnis wird nachfolgend zum Download bereitgestellt.

Markterkundung

Der Frei­staat Bay­ern för­dert mit der Richt­li­nie zur För­de­rung des Auf­baus von Hoch­ge­schwin­dig­keits­net­zen (Breit­band­richt­li­nie - BbR) vom 09.07.2014 den suk­zes­si­ven Auf­bau von hoch­leis­tungs­fä­hi­gen Breit­band­net­zen (Net­ze der nächs­ten Ge­ne­ra­ti­on, NGA-Net­ze) mit Über­tra­gungs­ra­ten von min­des­tens 50 Mbit/s im Down­load und viel hö­he­ren Upload-Ge­schwin­dig­kei­ten als bei Net­zen der Grund­ver­sor­gung in den Ge­bie­ten, in de­nen die­se Net­ze noch nicht vor­han­den sind.

Be­vor För­der­mit­tel ein­ge­setzt wer­den kön­nen, hat die Stadt Traun­stein ge­mäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rah­men der Markter­kun­dung Netz­be­trei­ber zu ei­gen­wirt­schaft­li­chen Aus­bau­plä­nen, zur do­ku­men­tier­ten Ist-Ver­sor­gung und zu ak­tu­el­len In­fra­struk­tu­ren, die noch nicht im In­fra­struk­tur­at­las der BNetzA ein­ge­stellt sind, zu be­fra­gen.

Die Stadt Traun­stein bit­tet da­her, bis spä­tes­tens 20. Mai 2019 zu nach­fol­gen­den Punk­ten Stel­lung zu neh­men:

Markterkundung

Alle aufklappen
Zurück zur Webseite
Schließen