Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Salzstadel

Auf dem heutigen Maxplatz stand der Salzstadel (erbaut 1568), damals eines der größten Gebäude in der Stadt. Im rund 190 Meter langen und 13 Meter breiten Stadel wurde das Salz gelagert. Der Stadel wurde beim Stadtbrand im Jahr 1851 vollständig zerstört und später abgerissen. Heute erinnert am Maxplatz ein Brunnen mit der Figur des Heiligen Rupertus an die Bedeutung des Salzes für die Stadt Traunstein

Zurück zur Webseite
Schließen